Anogia in den Bergen von Kreta


Der Ort Anogia hoch oben in den Bergen zwischen Rethymno und Iraklio ist in Kreta eine Ort Mytos. Es ist die Stadt, die sich gegen Modernisierung und Massentourismus erfolgreich zur Wehr setzt. In Anogia ist die Geschichte, Kultur und Musik von Kreta noch unverfälschter lebendig als anderswo. In keinem anderen größeren Ort auf Kreta sieht man noch mehr Männer und Frauen in der traditionellen kretischen Tracht.

Wenn irgendwo in einem Touristenort auf Kreta für die Touristen kretische Live-Musik gespielt wird, kommen die Musiker fast immer aus Anogia. Zumindest wird dies behauptet. Anogia ist der Inbegriff für echte und qualitaiv hochwertige kretische Volksmusik. Wenn die Musiker aus Anogia stammen, kommen garatiert mehr Besucher auf die Konzerte.

Der Ort Anogia selbst ist sowas zwischen großem Dorf und kleiner Stadt. Obwohl es auch hier inzwischen viele Touristen gibt, wird man immer noch etwas komisch angeschaut. Viele Läden verkaufen in Anogia Handarbeiten aus der Region an die Touristen. Bekannt sind die Wollteppiche von Anogia (natürlich aus Schafswolle).

Unbedingt besuchen sollte man auch eines der vielen Kafenios von Anogia im unteren Dorf. Etwas abseits der Touristenströme spürt man sogar noch die traditionelle kretische Gastfreundschaft. Man bekommt nicht selten noch eine kleinen Teller mit Oliven oder Käse umsonst, wenn man ein Getränk bestellt. Natürlich sollte man der lokalen Raki probieren, der selten über einen Euro kostet.

Traurig und bestürzend ist ein Teil der Geschichte von Anogia. Im Jahr 1944 ermorderte die deutsche Wehrmacht alle aufgefundenen männlichen Einwohner der Stadt und brannte Anogia bis auf die Grundmauern nieder. Die freiheitsliebenden Einwohner von Anogia haben der deutschen Besatzung Widerstand geleistet und wurden auf diese schreckliche Weise dafür zur Rechenschaft gezogen.

Es fahren täglich etwa 5 Busse von Iraklio hoch in das etwa 900 Meter über dem Meer gelegene Anogia. Zudem gibt es etwa 2 Busse täglich von und nach Rethymno.


Weitere Infos auf dieser Webseite suchen:

Margarites Kreta   Das bekannteste Töpferdorf auf Kreta

Anogia   Der größte Ort in der Bergen von Kreta. Heimat von kretischer Tradition und Musik.

Höhle von Psychro   Die bekannte Höhle auf der Lassithi-Hochebene im Osten von Kreta, in der Zeus geboren sein soll

Mochlos   Ein kleines Dorf am Meer an der Nordküste von Kreta, das vom Massentourismus verschont geblieben ist

Wanderung auf den Timeos Stavros  Beschreibung einer kurzen Wanderung auf den Berg Timeos Stavros in der Nähe von Plakias an der Südküste von Kreta

Rodakino Kreta  Kleiner Ort zwischen Plakias und Frangokastello mit ruhigen Stränden

Triopetra Kreta   Einer der schönste Strände Kreta. Immer noch weitgehend unbekannt.

Agios Pavlos Kreta  Winziger Badeort zwischen Plakias und Agia Galini


 

 

Kreta
Kreta Informtion
ORTE
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Kokkini Hani
Chersonissos
Stalis
Malia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Preveli
Agia Galini
Matala
Kalamaki
Pitsidia
Lendas
Keratokambos
Ostkreta
Agios Nikolaos
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Lassithi
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
Westkreta
Hania
Kalives
Georgioupolis
Agia Marina
Platanias
Kolymbari
Falassarna
Elafonisi
Kissamos
Paleochora
Loutro
Samariaschlucht
Weiße Berge
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Essen
Trinken
Tipps
Geld
Medien
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
SPECIALS
Übersicht
Bekannte Kreter
Atlantis
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Markthalle von Hania
Links
Bücher
Impressum