Medien und Internet auf Kreta










 

 

Deutsche Zeitungen und Zeitschriften auf Kreta

Deutsche Zeitungen auf Kreta


Die "Griechenland Zeitung" ist die deutschsprachige Zeitung in Griechenland (Wochenzeitung). Sie enthält viele nützliche und aktuelle Infos für deutschsprachige Touristen. Die Griechenland Zeitung erscheint immer mittwochs. Es gibt sie an vielen Kiosken, Zeitschriftenläden und einigen größeren Hotels.

Wer gut Englisch kann, kann sich auch mit der "Athens News" informieren. Diese sind am Kiosk oder in Zeitungsläden erhältlich. Der beste Zeitungsladen in Kreta ist der "News Stand". Diese Kette hat Filialen in allen großen Städten Kretas, meist im Zentrum. Deutschsprachige Zeitungen wie die "Frankfurter Allgemeine",  die "Süddeutsche-Zeitung" und die "Bildzeitung",  sowie viele deutsche Zeitschriften wie "Spiegel", "Focus" und "Stern", kann man in allen größeren Orten Kretas kaufen. Deutsche Zeitungen gibt es außerhalb der Touristenhochburgen nur mit einem Tag Verspätung. Im Winter kann die Verspätung  2-3 Tage betragen.

Eine hervorragende Website mit Nachrichten aus Griechenland in englischer Sprache ist www.ekathimerini.com. Toll ist auch das deutschsprachige Kreta-Radio im Internet unter www.radio-kreta.de.

Radio und Fernsehen

    Fernseher Internetcafe in Griechenland

Deutsches Radio ist kaum zu empfangen. Selbst über Kurzwelle braucht man einen guten Empfänger (Weltempfänger). Viele bessere Hotels haben nun eine Satellitenanlage für die ausländischen Gäste. ASTRA ist nur sehr schwer zu empfangen, da Kreta geographisch sehr am Rand Europas liegt (Schüsseldurchmesser mind. 1,5 m). Hotbird ist der meistgenutzte Satellit für mitteleuropäische Programme. Man kann mehrere Hundert europäische und asiatische Programme empfangen, darunter ARD, ZDF und RTL. Einige griechische Radiosender senden 1-2 täglich Nachrichten in englischer Sprache.

 

INTERNET

Internetcafés gibt es inzwischen überall. In vielen kann man auch den eigenen Laptop benutzen. Auch auf dem Land haben manche Touristencafes einen Computer mit Internetzugang. Übliche Preise sind zwischen 2 Euro und 4 Euro pro Stunde.

Internet und Telefon auf Kreta: Aktuelles 2013

Internet: DSL als Festnetz-Anschluss gibt es jetzt in praktisch allen Ortschaften auf Kreta mit Tourismus. Internet per Modem oder ISDN ist nun auch auf Kreta praktisch ausgestorben.

Mobiles Internet ist, zumindest Prepaid, etwas teurer als in Deutschland. UMTS oder ähnliches ist in beinahe allen Orten auf Kreta seit etwa 2011 vorhanden. Selbst in abgelegenen Dörfern wie Sougia funktionieren die Internetverbindungen über die Mobilfunk-Provider in den meisten Häusern hervorragend. Man kann z.B. in den COSMOTE-Shops (ähnlich deutsche Telekom-Läden) eine SIM mit oder ohne Stick kaufen. Kosten derzeit 2016 etwa: Stick 30 Euro, ein Tag Nutzung 5 Euro (maximal 1 GB), 5 Tage 10 Euro (2 GB), 30 Tage 40 Euro (5 GB). Wenn man eine ausländische (z.B. deutsche) SIM-Karte für das mobile Internet in Griechenland nutzt, muss man sich den oft hohen Kosten bewusst sein. Schon mancher soll mehr für die Internet-Nutzung im Urlaub als für den ganzen Urlaub bezahlt haben. Die Mobilfunknetze sind in Griechenland im Gegensatz zum Festnetz auf hohem Niveau, nach meinem Gefühl sogar besser als in Deutschland.

Tipp:   Tolle Übersicht über Ferienwohnungen und Hotels auf Kreta

In vielen, aber leider nicht allen, Hotels gibt es WLAN. Dies ist meist für die Gäste umsonst. Einige Unterkünfte, besonders Pauschaltouristen-Hotels, verlangen aber auch hohe Gebühren für die kabellose Internet-Nutzung. Diese sollte man am besten meiden. Auch Cafés mit Wireless-Internet sind ähnlich wie in Deutschland verbreitet. WLAN heißt auf Englisch und auf Griechisch "WIFI" (gesprochen Weifi). Internetcafés gibt es auf Kreta recht viele, meist voll von Jugendlichen, die Netzwerkspiele o.ä. spielen (laut).

Wer ein Hotel bei Booking.com bucht, sieht bei der Buchung ob er das WLAN auch im Zimmer oder nur im öffentlichen Bereich funktioniert. Es gibt auch ein Rating für das WLAN. Hotelgäste bewerten die Qualität des Internet-Zugangs.

Unsere Tipps: Geld sparen im  Kreta-Urlaub

Super Übersicht über mehr als 6.000 Unterkünfte auf Kreta Hier Klicken
Ihr sucht ein preiswertes Hotel auf Kreta: Hier klicken
Günstige Reisen nach Kreta (oft tolle Schnäppchen)  Hier Klicken
Sehr günstige Flüge nach Heraklion und Chania mit Condor: Hier Klicken
Einen preiswerten Mietwagen für den Kreta-Urlaub finden: Hier Klicken

In manchen Gemeinden auf Kreta gibt es auch kostenloses, öffentliches WLAN-Internet für jedermann. Man kann diese ganz einfach ohne Password nutzen. Mir sind solche kostenlose Zugänge in Heraklion (weite Teile der Innenstadt), Agia Galini (um den Hafen) und in Sitia (Zentrum am Ufer) bekannt. Es dürfte aber weit mehr geben. Da diese freien Hotspots bei den Cafés sehr unbeliebt sind, sind diese jedoch in dem einen oder anderen Ort in der Hauptsaison "defekt". Die Cafés und Tavernen wollen, dass die Touristen auf ein Getränk zu ihnen kommen, wenn sie kostenfrei im Internet surfen wollen.

 

Telefon

Telefon: Funktionierende Telefonzellen gibt es auch in Griechenland immer weniger, fast jeder Kreter hat ein Handy - auch der älteste Opa. Handys werden mehr benutzt als in Deutschland, in manchen Bussen telefonieren 10 der 30 Fahrgäste zur gleichen Zeit. SIM-Karten sind billig (etwa 5 Euro). Man benutzt diese mit Prepaid-Karten, die es ab 6 Euro gibt. Man braucht zum Erwerb einer SIM seit 2010 einen Ausweis - telefonieren mit Handy ist auf Kreta zumindest mit griechischen SIM-Karten nicht mehr anonym möglich. Alle Mobilnetze sind ausreichend ausgebaut. Außerhalb von Ortschaften, etwa auf Wanderungen, gibt es aber erhebliche Versorgungslücken. Festnetztelefonieren ist teurer als in Deutschland. Insgesamt ist in Griechenland das Mobiltelefon für die meisten Menschen wichtiger als das Festnetztelefon. Wer in Telefonzellen günstig telefonieren möchte, kann sich im Supermarkt oder Kiosk bestimmte Telefonkarten von privaten Anbietern kaufen. Durch eine leicht umständliche Eingabe eines Codes in das Telefon in der Telefonzelle kann man dann sehr günstig ins Ausland telefonieren. Typische Angebote sind etwa für 5 Euro 5 Stunden in die EU telefonieren oder ähnliches.

Skype, der häufigste Standard auf Kreta für Voice over IP (VoIP), ist auf vielen Computern in Internetcafés installiert. Headsets stehen zur Verfügung. Wenn beide Seiten, auch die Angerufene z.B. in Deutschland, Skype über eine Internet-Verbindung haben, ist das telefonieren völlig kostenlos. Um mit Skype ins Festnetz zu telefonieren, muss man Mitglied sein und Geld einzahlen. Den eingezahlten Betrag kann man dann abtelefonieren. Ein Gespräch ins deutsche Festnetz kostet wenig mehr als 2 Cent pro Minute, egal von wo auf der Welt. Dazu kommen manchmal eine kleine Verbindungsgebühr von 3,6 Cent pro Anruf (Stand Anfang 2016). Es ist somit eine extrem günstige Möglichkeit seine Verwandten und Bekannten zu Hause anzurufen. Man braucht dazu eine etwa mindestens mittelschnelle Internetverbindungen. Skype kann man auch auf dem Smartphone installieren und dann über WLAN telefonieren.


Weitere Informationen auf dieser Webseite suchen:

Kreta
 
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Strände Kreta
Ausflüge Kreta
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Kreta Süden
Essen
Trinken
Tipps
Geld und Preise
Medien und Internet
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
ORTE
Ostkreta
Agios Nikolaos
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Lassithi
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Kokkini Hani
Chersonissos
Stalida
Malia
Sissi
Milatos
Agia Pelagia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Damnoni
Preveli
Agia Galini
Matala
Kalamaki
Pitsidia
Lendas
Keratokambos
Westkreta
Hania
Kalives
Georgioupolis
Argiroupoli
Agia Marina
Platanias
Kolymbari
Falassarna
Elafonisi
Kissamos
Paleochora
Sougia
Loutro
Samariaschlucht
Weiße Berge
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
SPECIALS
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Markthalle von Hania
Links
Bücher
Impressum