Lassithi Hochebene









 


Die Lassithi Hochebene ist mit etwa 10 km Länge und 5-7 km Breite die größte Hochebene auf Kreta. Die flache Ebene liegt in 830 Meter Höhe und ist von Bergen umgeben. Zwei Passstraßen führen von Agios Nikolaos und Chersonissos zuerst auf etwa 1.100 Meter hinauf und dann 200 bis 300 Meter auf die Ebene hinunter. Oben vom Pass hat man den besten Überblick über die Lassithi-Ebene (siehe Bild).

Lassithi Hochebene

Eine Rundstraße führt rings um die Lassithi-Hochebene. An ihr liegen die meisten der circa 20 Dörfer, in denen insgesamt etwa 5.000 Menschen leben. Um kein wertvolles Ackerland zu verschwenden, wurden die Dörfer an den Hängen am Rand der Ebene gebaut. Siedlungen im Zentrum der Ebene gibt es nicht. Man kann auf Wegen quer über die Ebene gehen.

Unser Tipp:  Der Michael Müller Wanderführer Kreta mit 35 GPS-Wanderungen.
Unserer Meinung das beste Buch zum Thema Wandern auf Kreta.

Die wichtigsten Dörfer in der Lassithi Ebene sind:

Pinakiano (erstes Dorf bei Ankunft von Malia/Chersonissos)
Lagu
Tzermiadon (Hauptort)
Marmaketo
Agios Konstantinos
Agios Georgios (erstes Dorf bei Ankunft von Agios Nikolaos)
Kudumalia
Avrakontes
Kaminaki
Magulas
Psichro (berühmte Höhle des Zeus)
Plati
Agios Charalambos
Kato Metochi

Bekannt ist die Lassithi-Hochebene für Windräder. Sie dienten zum Hochpumpen von Grundwasser. Heute werden die Pumpen zwar überwiegend mit Strom betrieben, viele der ehemals etwa 8.000 Windräder stehen aber noch. Sie sind so was wie das Wahrzeichen der Lassithi-Hochebene. Leider sehen viele Windräder inzwischen etwa heruntergekommen aus.

Windrad in Lassithi 

Die Lassithi-Ebene ist eine der fruchtbaren und wasserreichsten Gegenden auf Kreta. Seit der Antike wird hier intensiv Landwirtschaft betrieben. Früher wurde vor allem Getreide angebaut, heute auch Kartoffel, Bohnen, Früchte und vieles andere.

Unsere Tipps: Geld sparen im  Kreta-Urlaub

Super Übersicht über mehr als 6.000 Unterkünfte auf Kreta Hier Klicken
Ihr sucht ein preiswertes Hotel auf Kreta: Hier klicken
Günstige Reisen nach Kreta (oft tolle Schnäppchen)  Hier Klicken
Sehr günstige Flüge nach Heraklion und Chania mit Condor: Hier Klicken
Einkauf bei Amazon: Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme (teuer in Kreta)

Die größte Touristenattraktion in der Lassithi Hochebene ist die Höhle von Psichro (auch Dikteon Höhle genannt). Vom Parkplatz (etwa 3 Euro Gebühr, im Sommer oft überfüllt, Wartezeiten) geht man in etwa 15 anstrengenden Minuten hinauf zum Eingang der Zeus-Höhle. Hier soll nach dem antiken griechischen Glauben der Hauptgott Zeus geboren sein. Eine Höhle auf der Nida-Hochebene erhebt allerdings auch diesen Anspruch. Man steigt in die kühle Hölle hinein, nachdem man die 4 Euro Eintritt bezahlt hat. Der Rundweg durch die Höhle von Psychro  ist etwa 20 Minuten lang. Man sieht Fledermäuse, Vögel und große Tropfsteine. Einige Einheimische bieten Maulesel als Reittiere für die Touristen an, die nicht zu Fuß vom Parkplatz zur Höhle gehen möchten. 10 Euro und mehr werden für den kurzen Weg verlangt. Die Tavernen um den Parkplatz sind überteuert. Getränke bekommt man am billigsten am Kiosk am Parkplatzeingang, zum Essen geht man besser in eine nette Taverne in eines der anderen Dörfer auf der Lassithi-Ebene. Der Besuch der Höhle des Zeus in Psichro (auch Psychro geschrieben) ist kein "Muss" aber dennoch, trotz aller Kommerzialisierung, nicht ganz uninteressant.

Das kleine Volkskundemuseum in dem Dorf Agios Georgios (nur in der Saison täglich geöffnet, 3 Euro Eintritt) ist einen Besuch wert. Gezeigt wird vor allem das ärmliche, bäuerliche Leben auf Kreta in vergangenen Jahrhunderten.

Der Hauptort der Lassithi-Ebene Tzermiadon ist vom Tourismus weitgehend verschont geblieben.  Hier gibt es auch einige gute und günstige Zimmervermittlungen, für die wenigen Touristen, die mehr als einen Tag auf der Ebene bleiben. Eine gute Gaststätte ist die Taverne und Cafe Kronio direkt im Ortszentrum (siehe Bild). Das Kronio Tzermiado ist auch eine kleine Pension.

Lassithi-Hochebene Busse: 1-2 mal täglich von Heraklion, Chersonissos und Agios Nikolaos. Ob Tagesausflüge mit dem Linienbus auf die Lassithi-Hochebene möglich sind, hängt im wesentlich davon ab, ob es Busse am Vormittag und Nachmittag gibt. Dies ist von Jahr zu Jahr verschieden. Man sollte einfach im Busbahnhof fragen. Die besten Chancen hat man von Iraklio. Die Busse enden in Psichro.

Die Anreise mit dem Mietwagen hat den großen Vorteil, dass man mehrere Orte auf der Lassithi-Hochebene an einem Tag anschauen kann. Von allen großen Urlaubsorten auf Kreta gibt es Bustouren (Tagestouren) auf die Lassithi-Ebene. Der kürzeste Weg auf die Ebene von der Küste ist von Chersonissos - circa 25 km. Alternativ kann man die Hochebene von Lassithi natürlich auch zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad erkunden. Straßen auf die Lassithi Hochebene gibt es auch von Neapoli (Kreta), eine Kleinstadt an der Autobahn von Agios Nikolaos nach Heraklion.

Karte der Hochebene von Lassithi

An der Straße von Chersonnisos hat vor einigen Jahren ein größeres, wohl privates Museum eröffnet. Es heißt "Homo Sapiens Museum". Leider habe ich das Museum noch nicht besucht, für Kommentare, Meinungen und Infos an info@kreta-reise.info wäre ich dankbar.

Homo Sapiens Museum auf Kreta 


Weitere Informationen auf dieser Webseite suchen:

Kreta
 
ORTE
In der Nähe:
Psychro Höhle
Neapoli
Tierpark Kreta
Chersonissos
Stalida
Malia
Ostkreta
Agios Nikolaos
See Voulismeni
Agios Nikolaos Strand
Agios Nikolaos Touren
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Kokkini Hani
Sissi
Milatos
Agia Pelagia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Damnoni
Preveli
Agia Galini
Matala
Kalamaki
Pitsidia
Lendas
Keratokambos
Westkreta
Hania
Kalives
Georgioupolis
Argiroupoli
Agia Marina
Platanias
Kolymbari
Falassarna
Elafonisi
Kissamos
Paleochora
Sougia
Loutro
Samariaschlucht
Weiße Berge
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Strände Kreta
Ausflüge Mietwagen
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Kreta Süden
Essen
Trinken
Tipps
Geld und Preise
Medien und Internet
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
SPECIALS
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Markthalle von Hania
Links
Bücher