Agia Galini










 


Agia Galini ist mit etwa 1.200 Einwohner einer der größeren Orte an der Südküste von Kreta. Es ist eine wunderschöne, kleine Stadt, die an einem steilen Hang erbaut ist. Die malerischen Häuser und Gassen haben trotz des Massentourismus einen gewissen Charme erhalten. Im unteren Teil des Ortes ist der Hafen und der Hauptplatz. Dort findet man viele Restaurants, Pensionen und das kleine Nachtleben von Agia Galini.

Auffallend in Agia Galini ist, dass man auch etwas zahlungskräftigeres Publikum angelockt hat. Dies sieht man zum Beispiel an mehreren Juwelier-Geschäften. Im Vergleich zu vielen anderen Orten im Kretas hat man in Agia Galini mehr Wert auf ein optisch schönes Stadtbild gelegt. Man hat den Eindruck, dass man die Herausforderungen des Tourismus hier besser verstanden hat, als in vergleichbaren Städtchen an der Südküste.

Linktipp: Hilfreiche Übersicht über Unterkünfte in Agia Galini

Agia Galini

Tipp:   Die beste Übersicht über preiswerte Unterkünfte auf Kreta.

Die Strände direkt Agia Galini sind außerhalb. Wenige hundert Meter links vom Ort es jedoch ein langer, toller Sandstrand mit vielen Cafés und Tavernen. Hier ist tagsüber oft mehr los als in Agia Galini selbst.

Unser Tipp:  Der Michael Müller Wanderführer Kreta mit 35 GPS-Wanderungen.
Unserer Meinung das beste Buch zum Thema Wandern auf Kreta.

Übernachten Agia Galini

Als günstige, einfache Unterkunft ist das Hotel Akteon geeignet. Die Familienpension liegt über dem Hafen von Agia Galini. Man bekommt ein sauberes Zimmer mit WLAN. Der Blick von der Veranda des Hotels Akteon über den malerischen Hafen und das Meer ist grandios. Beim langen Frühstück trifft man fast immer interessante Menschen. Die Besitzerin ist sehr nett und nimmt sich viel Zeit jede Frage zu beantworten.  Sie spricht gut englisch.

————>>>     Gute Übersicht über weitere Unterkünfte in Agia Galini

Der überdurchschnittliche Campingplatz von Agia Galini ist etwa einen Kilometer außerhalb der Stadt am oben beschrieben Hauptstrand. Er hat den tollen Namen "Camping No Problem" und liegt an einem kleinen Fluss, der unweit des Campingplatzes ins Meer mündet. Über eine Fußgängerbrücke geht man in wenigen Minuten ins Zentrum von Agia Galini. Die Taverne des Camping No Problem ist die vielleicht beste in Agia Galini (klassische griechische Küche). Der Campingplatz hat viele Bäume und einen Swimmingpool.

Eine übersichtliche Liste vieler Hotels und Pensionen in Agia Galini findet man bei Booking.com im Internet.

Tavernen Agia Galini

Im wesentlichen besteht das Zentrum von Agia Galini aus etwa 5-6 kleinen Gassen, die autofrei sind. Hier findet man viele Tavernen und Cafés. In einer dieser Gasse sind so viele Tavernen, dass sie von den Touristen "Tavernengasse" oder "Fressgasse" genannt wird. Der Weg ist mit Tischen und Stühlen fast zugestellt, man kommt als Fußgänger gerade noch so dazwischen durch.

Fast alle Tavernen im Zentrum sind gut, die Preise sind für Kreta etwa mittelmäßig. Unser absoluter Favorit unter den Restaurants in Agia Galini ist das Onar.

Der Ausblick, sollte man mit Glück einen Tisch im Onar in der ersten Reihe bekommen, ist grandios. Man hat Blick aus etwa 10 Meter Höhe auf den ganzen Hafen und die Bucht um Agia Galini. Genauso gut ist das Essen. Die frittierten Auberginen-Scheiben sind unserer Meinung nach die beste Vorspeise im Onar. Die Suzukakia (Hackfleisch-Bällchen mit Tomaten-Sauce) sind eine hervorragende Wahl. Vorsicht, die Portionen im Onar sind groß. Die Taverne ist in einer der Gassen im Zentrum im 1. Stock in der Nähe des Hafens. Nachtrag 2017: Wir waren wieder im Onar. Diesmal hatte ich eine frische Tomatensuppe für 3 Euro und 2 riesige Frikadellen mit Pommes, gekochten Kartoffeln und Gemüse für 7,50 Euro (riesige Portion). Das Onar ist nach wie vor unser absoluter Favorit in Agia Galini.

Das Tatso Mondo ist hingegen direkt am Hafen. In dem günstigen Restaurant kann man unter anderem viele Fisch-Gerichte bestellen. Zum Beispiel findet man auf der Speisekarte drei verschiedene Barsch-Gerichte für unter 10 Euro. Das Tatso Mondo ist auch eine Pizzeria mit guten Pizzas. Manchmal gibt es sehr leckeren Lamm-Kleftiko (Fleisch und Gemüse in Blätterteig).

Zu einem guten Abendessen mit frischem Fisch eignet sich in Agia Galini die Taverne Faros. Es ist eine kleiner Taverne wieder in den Gassen der Altstadt von Agia Galini. Tradition wird hier groß geschrieben. Das "O Faros" existiert schon seit vielen Jahrzehnten. Es bietet bodenständige Küche zu anständigen Preisen.

Das La Strado ist noch ein bisschen Griechenland wie vor 20 Jahren. Die Speisekarte ist noch handgeschrieben.

Zur Auswahl stehen im La Strado etwa 10 Speisen. Gut und günstig. Es ist vom Hafen aus gesehen am hinteren Ende der Gassen.

In der Ariston Taverna, wieder mitten in den engen Gassen, findet man viele gekochte Hauptspeisen und Gemüse-Gericht. Im Ariston haben auch Vegetarier einiges zur Auswahl.

An der Straße vom Hafen aus Agia Galini hinaus findet man nach etwa 100 Meter einen guten Souvlaki-Grill namens Gold Sun. Hier bestellt man im griechischen Fast-Food-Stil Gyros Pita und Co für etwa 2,50 Euro (alles Preise sind aus dem Jahr 2016). Gute Bifteki und Souvlaki.

Vom Terrassen-Lokal Madame Hortense hat man eine tolle Aussicht. Es ist über dem Hafen an der rechten Seite nahe dem großen Felsen. Die Qualität im Restaurant Madame Hortense ist hoch, die Preise im oberen Mittelfeld.

Nicht schlecht finden wir auch das Cafe Platia unten an einem großen Platz 100 Meter vom Hafen. Die guten Vorspeisen heißen hier wie in Spanien Tapas. Dies sind zum Beispiel Shrimps mit Knoblauch, Tsatsiki und Zwiebelringe. Auch die Pasta-Gerichte schmecken gut.

Bei Christos gibt es Billard, Darts, Internet, gute Milchshakes und ähnliches. Das Kafenio direkt im Zentrum von Agia Galini ist ein Treffpunkt, auch für ausländische Stammurlauber.


Unser Tipp: Ein Krimi, der in Agia Galini spielt, als Urlaubslektüre Mehr Infos hier


Allgemeine Informationen über Agia Galini (Kreta)

Es gibt im Stadtzentrum eine Post und Geldautomaten. Supermärkte sind an der Nordküste (z.B. Rethymno) größer und etwas günstiger. Auch in der 15 Kilometer entfernten Stadt Timbaki findet man größere Lebensmittelgeschäfte. In der nächsten Stadt hinter Timbaki Mires gibt es einen Lidl (Entfernung etwa 20 km). Die meisten Restaurants in Agia Galini bieten mittlere Qualität zu mittleren Preisen. Es gibt eine gute, aber nicht gerade preiswerte, Bäckerei. Man sollte die leckeren Spinattaschen (Spinagopita) probieren. Man findet den Bäcker etwa 100 Meter hinter dem Hafen an der Straße auf der linken Seite. Daneben ist die Apotheke von Agia Galini. Auch eine Bank gibt es. Sie ist wenige Meter vom großen Parkplatz am Hafen neben dem Hotel Rea. Ungefähr darüber ist die Polizei-Station.

Die Touristeninformation ist in einem Kiosk direkt im Hafen untergebracht. Ein Schild mit der Aufschrift "Tourist Point" weist darauf hin. Daneben gibt´s eine öffentliche Toilette. Das öffentliche, kostenlose WLAN in Agia Galini scheint (April 2016) nicht mehr zu funktionieren. Die Wäscherei von Agia Galini ist im Ort gut ausgeschildert. Neben circa fünf Juwelieren findet man etwa zehn Souvenir-Geschäfte. Viele sind in den Gassen der Innenstadt. Etwa fünf Autovermietungen bietet in Agia Galini ihre Dienste an. Alianthos ist unserer Meinung nach eine gute Autovermietung. Wir haben bei Alianthos mehrmals ein kleines Auto gemietet und hatten nie Prorbleme.

Im oberen Teil der Stadt sind einige größere, neuere Hotels. In den Gassen der Altstadt findet man überwiegend Zimmervermietung, die einfach und preiswert sind. Das Nachtleben in Agia Galini ist nicht besonders groß. Im Zentrum und entlang dem Strand sind einige Kneipen und Bars. Deutscher Fußball, wie alle Bundesliga-Spiele, werden in Agia Galini in einigen Cafes direkt am Hafen gezeigt. Die Ausflugsboote, die Trips zum Beispiel nach Preveli anbieten, werben mit Werbetafeln im Hafen. Auch in den kleineren Reisebüros in der Stadt kann man Tickets für die Fähren kaufen.

Vom Hafen im Zentrum von Agia Galini fahren in der Saison kleine Fähren zu Stränden in der Umgebung.

Highlight ist sicher der berühmte Palmenstrand von Preveli, der sich etwa auf dem halben Weg nach Plakias befindet. Nimmt man am Morgen ein Boot nach Preveli, kann man den Tag unter Palmen verbringen und am späten Nachmittag zurück nach Agia Galini oder weiter nach Plakias fahren. Absolut empfehlenswert ist auch ein Tagesausflug mit einer kleinen Fähre zur unbewohnten Insel Paximadia, die etwa 15 km von Agia Galini entfernt ist.

Unsere Tipps: Geld sparen im  Kreta-Urlaub

Super Übersicht über mehr als 6.000 Unterkünfte auf Kreta Hier Klicken
Ihr sucht ein preiswertes Hotel auf Kreta: Hier klicken
Günstige Reisen nach Kreta (oft tolle Schnäppchen)  Hier Klicken
Sehr günstige Flüge nach Heraklion und Chania mit Condor: Hier Klicken
Einkauf bei Amazon: Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme (teuer in Kreta)

Bus Agia Galini

Es fahren täglich mehrere Busse von Agia Galini nach Rethimnon und Heraklion. Auch nach Matala, Pitsidia und Phestos kommt man von Agia Galini ohne Probleme mit dem Bus (ebenfalls circa 5 Verbindungen pro Tag). Manchmal muss man in Mires den Bus wechseln. Etwas schwieriger ist die Weiterfahrt nach Plakias. Man nimmt den Bus nach Rethymno und muss an einer Abzweigung umsteigen. Man sollte sich vor der Abfahrt in Agia Galini genau erkundigen bei welchem Busse das Umsteigen nach Plakias möglich ist. Der kleine Busbahnhof ist leicht zu finden. Geht man die Straße vom Hafen weg, ist er nach etwa 150 Meter auf der linken Seite. Die Angaben über die Busverbindungen beziehen sich auf den Sommer. Im Winter gibt es wesentlich weniger Busse.

Mit dem Mietwagen nach Agia Galini

Vom Flughafen Iraklio kann man auf der Schnellstraße nach Rethymno fahren und dann bei Rethymno nach Agia Galini abbiegen. Auf dem Wegweiser auf der Schnellstraße steht Spili und Timbaki. Die gesamte Fahrzeit vom Flughafen ist gut zwei Stunden. Man kann auch von Heraklio sofort an die Südküste nach Mires fahren und dann entlang der Küste über Timbaki nach Agia Galini. Dieser Weg ist kürzer und schöner, die Fahrzeit ist etwa gleich.

Von Matala fährt man zuerst Richtung Mires. Nach Pitsidia folgt man den Wegweisern nach Timbaki. Man durchquert Timbaki und kommt gut 15 km später in Agia Galini an. Dies dauert knapp eine Stunde.

Von Plakias fährt man Richtung Rethymno. Nach circa 18 Kilometer kommt man auf die Bundesstraße. Man fährt nicht links nach Rethymno, sondern rechts nach Spili. Die Straße geht durch Spili und weiter nach Agia Galini. Fahrzeit: Eine gute Stunde.

Von Rethimno nimmt man einfach die Straße nach Spili und Agia Galini (etwa 70 Minuten).

Am Hafen von Agia Galini ist ein großer, kostenloser Parkplatz. Außerhalb der Hauptsaison findet man hier immer einen Platz. Die größeren Hotels im oberen Bereich der Stadt haben zum Teil Parkplätze. Da Agia Galini steil an einem Hang gebaut ist, sind die Straßen recht eng. Mit etwas Geduld kommt man zum gewünschten Ziel.

Stadtplan und Umgebung

Mehr zum Thema Ausflüge mit dem Mietwagen auf Kreta

Bücher

Agia Galini - Das etwas andere Kreta-Buch: Kleiner Reiseführer mit vielen Informationen und Tipps und sehr schönen Bilder von Agia Galini. Die Autorin ist Bernadette Viehrig-Smitmans. Mehr Infos

In Agia Galini wartet der Tod. Der Autor Klaus Eckhardt hat mehrere Romane mit Handlung auf Kreta geschrieben. Dieser Krimi ist vielleicht das Beste. Ideale Lektüre zur Einstimmung in einen Kreta-Urlaub. Mehr Infos

Umgebung Agia Galini

Spili: Auf dem Weg nach Rethimnon kommt man durch den schönen Ort Spili. Der Brunnen von Spili im Zentrum ist sehenswert. Aus 25 Löwenköpfen fließt Wasser. Das "Green House" im Zentrum von Spili ist eine preiswerte und nette Unterkunft. Etwa 10 km nach Spili kann man mit dem Bus nach Plakias umsteigen (vor der Abfahrt Busfahrer fragen).

Patsos: Schönes Schlucht, gutes Ausflugslokal namens Drymos und einer neuer, riesiger Stausee.

Timbaki: Auf dem Weg nach Heraklion fährt man durch Timbaki. Es ist eine größere, recht langweilige Stadt. Am Freitag ist ein interessanter Wochenmarkt (freitags), mehr Infos hier: Markt Timbaki.


Hauptstraße von Timbaki

Mires ist die zweite größere Stadt in der Umgebung. Hier ist die größte Busbahnhof der Region. Häufig fahren von Mires Busse nach  Phestos, Matala, Agia Galini und Heraklion. Auch in Mires ist ein interessanter Wochenmarkt (samstags). Wer sparen will und einen Mietwagen hat, kann in Mires bei Lidl günstig Lebensmittel kaufen (hinter Mires Richtung Heraklion auf der rechten Seite gut zu sehen). Supermärkte sind in Agia Galini und näherer Umgebung relativ teuer.

 
Mires

Der Markt von Mires ist eine Mischung aus Wochenmarkt und Trödelmarkt

Das Leben in Mires und Timbaki ist noch traditioneller als an der Küste von Kreta

Agios Pavlos ist ein kleiner Ort mit circa 10 Häuser einige Kilometer westlich von Agia Galini. Agios Pavlos eignet sich besonders für einen Tagesausflug. Er ist mit dem Ausflugsboot (täglich im Sommer von Agia Galini, seit einigen Jahren auch jeden Tag von Plakias) oder über eine lange bergige Straße zu erreichen. In Agios Pavlos gibt es einige Tavernen und 2 bis 3 Pensionen, die Zimmer vermieten. Besonders die Taverne am Strand ist empfehlenswert. Der Strand von Agios Pavlos ist gut, wenn auch etwas steinig. Einige Kilometer weiter befindet sich Triopetra, einem der besten Strände der Insel Kreta. Wer ruhige Strände mit nur einigen Häusern sucht, ist in Agios Pavlos und Triopetra ganz genau richtig.


Agios Pavlos


Weitere Informationen auf dieser Webseite suchen:

Hotels Agia Galini
Kreta
 
ORTE
In der Nähe:
Agios Pavlos
Triopetra
Timbaki
Spili
Matala
Phaistos
Kalamaki
Pitsidia
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Kokkini Hani
Chersonissos
Stalida
Malia
Sissi
Milatos
Agia Pelagia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Damnoni
Preveli
Zaros
Lendas
Keratokambos
Westkreta
Hania
Kalives
Georgioupolis
Argiroupoli
Agia Marina
Platanias
Kolymbari
Falassarna
Elafonisi
Kissamos
Paleochora
Sougia
Loutro
Samariaschlucht
Weiße Berge
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
Ostkreta
Agios Nikolaos
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Lassithi
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Strände Kreta
Ausflüge Mietwagen
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Kreta Süden
Essen
Trinken
Tipps
Geld und Preise
Medien und Internet
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
SPECIALS
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Markthalle von Hania
Links
Bücher