Triopetra

Triopetra gehört zu den schönsten Stränden auf Kreta. Dennoch ist die Gegend auch in der Hauptsaison nicht überlaufen. Man findet in Triopetra selbst im August einen Strandabschnitt, den man ganz für sich allein hat.

Triopetra ist in zwei Teile unterteilt. Zwischen den beiden Stränden sind die berühmten 3 Felsen, von denen Triopetra ("Dreistein") seinen Namen hat. Zwischen den beiden Stränden gibt es einen Fußweg.  Mit dem Auto fährt man 2 bis 3 Kilometer um einen Hügel hinter dem Strand herum.


Der Strand Triopetra und die drei Felsen. Ende April 2016 trotz 25 Grad fast menschenleer.

Der bekanntere der beiden Abschnitte von Triopetra ist der westliche Strand. Der sehr lange und breite Sandstrand ist einer der schönsten Strände auf Kreta. Es gibt inzwischen mehr als 10 Häuser hinter dem Triopetra Beach. Die meisten sind Tavernen oder Pensionen.

Auf der anderen Seite sind zwei Tavernen. Eine davon mit dem Namen Apaemia vermietet auch 5 Zimmer. Wohl kaum wo auf Kreta kann man ruhiger und abgeschiedener Übernachten. An beiden Stränden kann man Sonnenschirme und Liegen in der Saison mieten.

Unterkünfte Triopetra

Eine tolle Unterkunft ist "Studios Alexander" auf einem Hügel mit grandiosem Blick über Triopetra.

————>>>     Übersicht Hotels und Ferienwohnungen in Triopetra

Tavernen Triopetra

Am weniger besuchten östlichen Strand befindet sich eine meiner Lieblingstavernen auf Kreta. Stelios, der junge Besitzer von der Taverne und Pension Apanemia, serviert riesige und leckere Portionen zu günstigen Preisen. Man sollte mal den "Salat Apanemia" probieren. Es ist der größte Salat, den ich je auf Kreta serviert bekomme habe. Stelios vermietet hinter dem Restaurant fünf nette Zimmer. Man sollte reservieren - er spricht gut Englisch: Handy: (0030) 6972122186.

Etwa 100 Meter vom Apanemia entfernt ist die zweite Taverne am Oststrand namens Pavlos. Vorsicht, oft verwechseln man die Wegweiser am Straßenrand. Es gibt die "Taverne Pavlos" in Triopetra und das Mini-Dorf "Agios Pavlos" einige Kilometer entfernt. In der Taverne Pavlos hat meinen einen wunderschönen Ausblick auf den Strand, die drei Felsen und den winzigen Hafen von Triopetra (siehe Bild).

Im Pavlos kann man nicht nur das Panorama genießen, sondern auch gut essen. Die Tomaten-Taler, die Spinat-Taler und die Käsetaschen sind vortreffliche Vorspeisen. Unsere beiden Hauptspeisen, Schwertfisch und Lammkotelett, waren ebenfalls köstlich.

Auf der westlichen Seite von Triopetra gibt es ebenfalls mindestens zwei Restaurants. Im Girogiali gibt es unserer Meinung nach die besten gegrillten Hähnchen auf Kreta. Allerdings gibt es diese leider nur sonntags. Auch nebenan in der Taverne und Cafe Apothiki speist man gut. Um die Taverne gibt es eine Rasenfläche. Es ist eine grüne Oase in der sonst so vertrockneten Landschaft um Triopetra. Man kann sich mit einem Frape aus dem Apothiki auf eine der Liegestühle im Rasen legen.

Nett ist die Beach Bar am Weststrand von Triopetra, dem einzigen Haus direkt am Strand. Triopetra ist im Winter in der Regel unbewohnt. Es gibt auch im Sommer keine Tankstelle, Supermärkte oder Geldautomaten in der Nähe von Triopetra.

Anfahrt Triopetra

Triopetra befindet sich an der Südküste von Kreta. Die meisten Touristen kommen mit dem Mietwagen oder Motorrad. Besonders am Wochenende ist der Strand auch bei Griechen beliebt.

Am einfachsten erreicht man den Strand mit dem eigenen Fahrzeug von Spili, Agia Galini oder Agios Pavlos. Zwischen Spili und Agia Galini ist im Dorf Akoumia eine beschilderte Abzweigung nach Triopetra. Diese Straße ist zwar eng, aber geteert. Sie führt über einen Berg durch eine sehenswerte Landschaft.

Der kleine Ort Agios Pavlos ist 5 Straßenkilometer von Triopetra entfernt.

Auch von Plakias über Preveli gibt es eine Straße. Diese ist allerdings in einem etwa 6 km langen Abschnitt nicht geteert. Man fährt kurz vor Preveli über die sogenannte Venezianische Brücke und folgt dem Weg über den Berg rechts am Restaurant vorbei. Oben am Berg fährt man links Richtung Drimiskos. Alternativ kann man auch rechts fahren. Dann kommt man in eine Nachbarbucht des bekannten Strands von Preveli. Von hier geht es weiter nach links am Strand entlang. Nach etwa 1,5 km erreicht man einen Strand mit Taverne. Von hier an ist die Straße Richtung Triopetra wieder befestigt. Alle beschriebenen Fahrwege können bei trockenem Wetter eigentlich ohne Probleme mit jedem PKW befahren werden, wenn man langsam und vorsichtig fährt (Stand 2014). Allerdings kommt wegen der großen Steine auf dem Feldweg manchmal zu Reifenschäden. Man sollte im Mietwagen-Vertrag nachschauen, ob man ungeteerte Straßen überhaupt befahren darf. Wer nicht die geteerten Straßen verlassen möchte, muß sich von Plakias nach Triopetra auf einen langen Umweg über Spili einstellen.

Es fahren keine öffentlichen Busse nach Triopetra. Manchmal verkehren vormittags Boote von Agia Galini nach Triopetra und einige Stunden später wieder zurück. Solche Tagesausflüge kann man in der Saison in Reisebüros oder direkt am Hafen in Agia Galini buchen. Seltener werden ähnliche Touren auch von Plakias angeboten.

Handy und Internet funktionierten in Triopetra bei unserem letzten Besuch im Frühjahr 2016 trotz der abgeschiedenen Lage gut. Noch vor wenigen Jahren gab es in Triopetra und Agios Pavlos gar keinen Handyempfang.

 


Weitere Infos auf dieser Webseite suchen:

Margarites   Das bekannteste Töpferdorf auf Kreta

Anogia   Der größte Ort in der Bergen von Kreta. Heimat von kretischer Tradition und Musik.

Höhle von Psychro   Die bekannte Höhle auf der Lassithi-Hochebene im Osten von Kreta, in der Zeus geboren sein soll

Mochlos   Ein kleines Dorf am Meer an der Nordküste von Kreta, das vom Massentourismus verschont geblieben ist

Wanderung auf den Timeos Stavros  Beschreibung einer kurzen Wanderung auf den Berg Timeos Stavros in der Nähe von Plakias an der Südküste von Kreta

Rodakino  Kleiner Ort zwischen Plakias und Frangokastello mit ruhigen Stränden

Triopetra   Einer der schönste Strände Kreta. Immer noch weitgehend unbekannt.

Agios Pavlos  Winziger Badeort zwischen Plakias und Agia Galini


 

 

Kreta
Kreta Informtion
ORTE
In der Nähe:
Agios Pavlos
Kloster Preveli
Spili
Plakias
Strand Damnoni
Strand Skinaria
Timeos Stavros
Agia Galini
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Chersonissos
Stalis
Malia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Preveli
Agia Galini
Matala
Kalamaki
Pitsidia
Lendas
Keratokambos
Ostkreta
Agios Nikolaos
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Lassithi
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
Westkreta
Hania
Kalives
Georgioupolis
Agia Marina
Platanias
Kolymbari
Falassarna
Elafonisi
Kissamos
Paleochora
Loutro
Samariaschlucht
Weiße Berge
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Essen
Trinken
Tipps
Geld
Medien
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
SPECIALS
Übersicht
Bekannte Kreter
Atlantis
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Markthalle von Hania
Links
Bücher
Impressum