Schluchten auf Kreta





 


Kreta ist nicht nur ein Reiseziel für einen Badeurlaub. Mehr und mehr Touristen, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, kommen zum Wandern. Am beliebtesten sind Wanderungen durch Schluchten. Die meisten Schluchtwanderungen starten in den Bergen und enden am Meer.



Die mit Abstand bekannteste Schluchtwanderung geht durch die Samaria-Schlucht im Süd-Westen der Insel Kreta. Im Sommer gehen täglich viele tausend Menschen durch die Samaria-Gorge. Die Wanderung ist jedoch vor allem wegen ihrer Länge (fast 20 km) nicht einfach. Wer nach einer kürzeren oder ruhiger Schluchtwanderung auf Kreta sucht, wird die richtige Schlucht finden.

Wie viele Schluchten gibt es auf Kreta?

Wir haben versucht alle Schluchten zu zählen, es dürften über 100 größere sein. Die meisten sind im Süden der Insel, viele der bekannten etwa zwischen Frangokastello und Sougia. Es gibt aber auch im Norden und Osten einige tolle Schluchten.

Sind Schluchtwanderungen schwierig und gefährlich?

Das ist sehr verschieden. Es gibt einige Schluchten, in denen man klettern muss und ein richtige Bergsteiger-Aussrüstung benötigt. Einige sind so schwierig, dass sie nur von wenigen Menschen im Jahr durchquert werden. Andere können in wenigen Stunden auf einen einfachen Wanderweg begangen werden. Durch mehrere Schluchten verläuft sogar eine Straße und man kann bequem mit dem Mietwagen das Wunder der Natur betrachten.



Durch die 5 bis 10 bekannten Schluchten führt ein meist gut ausgebauter Wanderweg. Ganz ungefährlich ist natürlich keine Schlucht, ob in den Alpen oder auf Kreta. Gefahren sind zum Beispiel die unterschätzte Länge der Wanderung, die Hitze, Wassermangel, Wetter-Änderungen, zuviel Wasser im Schluchtbach oder Steinschlag. Jedes Jahr sterben einige Touristen in den Schluchten von Kreta. Oft sind es unerfahrene Touristen, die ums Leben kommen.

Welche Schluchten auf Kreta sind eher einfach?

Die Imbros Gorge bei Hora Sfakia oder die Irini Gorge bei Sougia sind zum Beispiel bekannte Schluchten auf Kreta, die in 2-4 Stunden auf einem Wanderweg begangen werden können. Etwas Trittsicherheit sind aber auch hier gefragt. Es gibt Abschnitte, wo man von Felsen zu Felsen oder auf Geröll gehen muss. Für sportliche Menschen meist kein Problem, aber keine Touren mit Kinderwagen oder für nicht fitte Touristen. Oft ist die extreme Hitze das größte Problem. Häufig nehmen Wanderer zu wenig Trinkwasser mit.

Wer gar nicht wandern möchte, kann mit dem Auto durch in die Koutolatiko-Schlucht im zentralen Süden der Insel Kreta bei Plakias fahren. Es gibt in dort einige größere Parkplätze.

Welche Schluchten auf Kreta sind ok für fitte Menschen?

Die weltberühmte Samaria-Schlucht auf Kreta gilt als eine der längsten und höchsten Schluchten in Europa. Im Sommer gehen oft 5.000 Menschen pro Tag durch die Klamm. Fast alle sind ausländische Touristen, darunter sehr viele Deutsche. Der Weg ist nicht allzu schwer, ein Problem ist jedoch die Länge.

Die 18 Kilometer lange Wanderung mit gut 1200 Meter Höhenunterschied dauert ohne Pausen etwa 5 Stunden. Für viele Urlauber ist das einfach zu viel. Es gibt keine Möglichkeit die Durchquerung der Samaria-Schlucht abzubrechen, ist man einmal drin muss man bis zum Ende gehen. Da man vom Ende der Wanderung am Meer nur mit der Fähre wieder wegkommt, hat man auch einen Zeitdruck. Die Schiffe fahren nur am späten Nachmittag.

Etwas kürzer und sehr empfehlenswert ist die Durchquerung der Aradena-Schlucht und weiter nach Loutro. Hier sollte man aber unter anderem Fitness, Schwindelfreiheit und Ausdauer mitbringen.

Welche Schluchtwanderungen sind mit dem öffentlichen Bus möglich ?

Nicht alle Urlauber haben ein Mietauto oder wollen eine lange Taxifahrt bezahlen. Zudem bringt ein Mietwagen nicht immer viel, da ja bei einer Schlucht-Tour der Ausgangspunkt und der Endpunkt nicht derselbe ist.

Zur Samaria-Schlucht fahren am Morgen von Mai bis Oktober mehrere Linienbusse. Nach der Wanderung kommt man mit der Fähre und Bus wieder zurück. Dies ist zum Beispiel in der Saison (etwa Mai bis Oktober) von Chania aus möglich. Im Sommer gibt es auch Busse (manchmal nur an einigen Wochentagen) von Sougia und Paleochora und sogar zum Beispiel von Retyhmno.Zudem gibt es viele rivate Veranstalter, die an der Urlaubsorten in Kreta Bustouren zum Eingang der Samaria-Gorge anbieten. Am Abend wird man von der Fähre wieder abgeholt.

Zum Eingang der Agia-Irini-Schlucht gibt es ebenfalls morgens von Sougia Busse. Zurück kann man bis Sougia zu Fuß gehen (einige Kilometer vom Schluchtende). Auch diese Busse fahren nicht immer jeden Tag.

Auch zur Imbros-Schlucht fahren einige Wanderer mit dem Bus (Aussteigen im Dorf Imbros). Am Abend geht man vom Ausgang zu Fuß in den Ort Chora Sfakion. Auch zur Imbros-Klamm gibt es Reiseveranstalter, die Wandertouren mit dem Bus anbieten.

Kann man die Schluchten auf Kreta auch von unten nach oben gehen ?

Weit mehr als 90 % der Wanderfreunde gehen von oben nach unten. Natürlich kann man die Schluchten auf Kreta auch bergauf begehen. Dies strengt natürlich mehr an und dauert etwas länger. In der Samaria-Schlucht nervten im Sommer die tausende Wanderer, die auf dem schmalen Pfad entgegenkommen.

Was brauche ich für Schluchtwanderungen?

Für alle Schluchten, die man auf Kreta zu Fuß durchwandern möchte, empfehlen wir auf alle Fälle gute Wanderschuhe. Daneben sollte man einen Wanderrucksack für Wasser und Verpflegung haben. Viele Wanderer haben heutzutage zudem Wanderstöcke. Diese sind z.B. auf Wegen mit größeren Steinen oder Felsen ein großer Vorteil. Das Wichtigste ist genug Trinkwasser. Man sollte nie alleine gehen, das Risiko ist immer größer als zu Zweit oder in einer Gruppe.

Sinnvoll ist zudem ein Wanderführer (Buch) und ein Reiseführer über Kreta. Auch eine Wanderkarte der Region auf Kreta ist hilfreich. Eine Map (Landkarte) auf dem Handy wie Google Maps ergibt für Besitzer von Smartphones Sinn. Diese sollte man sich aber vor der Wanderung downloaden. In Schluchten auf Kreta hat man sehr häufig keinen Handyempfang, auch nicht für Notrufe.

 

Anmerkung: Schlucht heißt übrigens auf Englisch Gorge oder Canyon, auf Griechisch φαράγγι (feraggi).

 

Kreta
 
Infos über Kreta
Über Kreta
Busse Kreta
Hotels Kreta
Wohin auf Kreta
Strände Kreta
Ausflüge Mietwagen
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Südküste Kreta
Essen Kreta
Trinken Kreta
Tipps zu Kreta
Geld Kreta
Internet Kreta
Pflanzen Kreta
Tiere Kreta
Kreta-Diät
Zahlen Kreta
Geschichte Kreta
Höhlen auf Kreta
Sport Kreta
Schlangen Kreta
In der Nähe:
Orte auf Kreta
Zentral-Kreta
Heraklion Kreta
Knossos Kreta
Kokkini Hani Kreta
Chersonissos Kreta
Stalida Kreta
Malia Kreta
Sissi Kreta
Milatos Kreta
Agia Pelagia Kreta
Bali Kreta
Panormo Kreta
Rethimno Kreta
Platanes Kreta
Arkadi Kreta
Anogia Kreta
Plakias Kreta
Palmenstrand Preveli
Mirthios Kreta
Damnoni Kreta
Lefkogia Kreta
Kourtaliotiko Kreta
Spili Kreta
Agios Pavlos Kreta
Triopetra Kreta
Agia Galini Kreta
Matala Kreta
Kalamaki Kreta
Pitsidia Kreta
Lendas Kreta
Tsoutsouros Kreta
Ost-Kreta
Agios Nikolaos Kreta
Kritsa Kreta
Ierapetra Kreta
Mirtos Kreta
Sitia Kreta
Elounda Kreta
Insel Spinalonga
Lassithi Kreta
Mochlos Kreta
Strand Vai
Zakros Kreta
Xerokambos Kreta
West-Kreta
Hania Kreta
Kalives Kreta
Georgioupolis Kreta
Argiroupoli Kreta
Agia Marina Kreta
Platanias Kreta
Kolymbari Kreta
Falassarna Kreta
Elafonisi Kreta
Kissamos Kreta
Paleochora Kreta
Sougia Kreta
Loutro Kreta
Samaria Kreta
Lefka Ori
Botanischer Garten Kreta
Sfakia Kreta
Frangokastello Kreta
Imbros Kreta