Die Schlucht von Agia Irini (Kreta)





 


Überblick

Die Agia-Irini-Schlucht ist im Südwesten von Kreta. Der Beginn der Wanderung durch die Schlucht ist nahe dem winzigen Dorf Agia Irini an der Straße von Chania nach Sougia. Die Gehzeit durch die Agia Irini Gorge ist etwa 3 Stunden. Vom Ausgang der Schlucht ist es mindestens noch eine weitere Stunde zu Fuß bis ans Meer in das Urlauberdorf Sougia.  Es ist ein eher einfacher Wanderweg. Es ist aber im Sommer oft sehr heiß in der Schlucht von Agia Irini.

Für viele Touristen ist das Wandern durch die Irini-Schlucht eine einfachere Alternative zur nahen, weltberühmten Samarina-Schlucht. Mit einer länger von fast 20 Kilometer ist die Samaria Schlucht nur fitten Menschen zu empfehlen. Die Agia-Irini-Schlucht ist etwas einfacher. Man sollte aber auch hier etwas Fitness und eine Wanderausrüstung mitbringen.



Gefahren in der Klamm sindunter anderem Steinschlag, Wassermangel und Hitze. Es gibt zwar einige Wasser-Stellen in der Agia Irini Schlucht, diese sind aber nicht immer in Betrieb. Der Weg ist, im Gegensatz zu vielen anderen Behauptungen, zu manchen Zeiten größtensteils in der Sonne. Dies gilt vor allem für die Mittagszeit und den frühen Nachmittag von Mai bis August. Unbedingt genung Wasser mitnehmen.

Gehzeit: Es gibt Wanderer, die in einem sehr hohen Tempo in 100 Minuten durch die Irini-Schlucht spurten. Ein normaler Wanderer braucht mit kleinen Pausen etwa 3 bis 4 Stunden.

Ausgangspunkt der Wanderung (Dorf Agia Irini): Ein winziges Dorf entlang der Straße. Hier ist die einzige Tankstelle in der Gegend. Von Sougia müssen die Einheimischen mehr als 20 Kilometer nach Agia Irini hoch fahren um zu tanken.

Der Eingang der Irini Schlucht ist von Sougia aus gesehen kurz vor dem Dorf Agia Irini, von Chania aus gesehen hinter dem Dorf. Um den Eingang der Schlucht gibt es einige Cafes und Snack-Bars für die hungrigen und durstigen Wanderer.

Am Eingang der Sankt Irini Schlucht sind einige Hinweistafeln und Landkarten aufgestellt. Man kann in der Umgebung an vielen Stellen kostenlos parken. Wer nicht die ganze Wanderung machen möchte, kann auch nur ein Stück in das Tal hineingehen und dann umdrehen. Dies ist natürlich am Endpunkt der Wanderung genau so möglich. Auch hier gibt es eine Taverne und einen großen Parkplatz.

Wanderung durch die Schlucht: Auf einem breiten Weg geht es hinunter in die enge Schlucht. Wenige Meter nach dem Eingang kommt die letzte Verpfegungsstelle, die Taverne / Bar Kri-Kri. Hier gibt es Frühstück, Mittagessen und Getränke, die letzte Gelegenheit Wasser zu kaufen. Die Wanderung startet in einer Höhe von etwa 600 Meter über dem Meer. Bis zum Ende der eigentlichen Schlucht geht man 500 Höhenmeter hinunter. Der Weg durch die Agia Irini Schlucht hat eine länge von circa 8 Kilometer. Nach starkem Regen ist viel Wasser in dem engen Tal. Dann ist das Wandern durch die Agia-Irini-Gorge schwerer oder gar nicht möglich. Mehrmals muss man den Bach im Tal durchqueren. Nach einer Stunde erreicht man einen Rastplatz. Sehr schön ist die Agia-Irini-Wanderung im Frühjahr, wenn viele bunte Blumen blühen. Im unteren Teil muss man über einige größere Felsen klettern. Dies ist für durchschnittliche Wanderer kein allzu großen Problem, besonders wenn man die Hände zur Hilfe nimmt. Am Ende der Wanderung ist eine weitere Taverne.

Map Agia Irini Gorge und Umgebung


 

Wie komme ich nach Agia Irini zum Start der Wanderung?

Man kann von Sougia ein Taxi nehmen (circa 25 km), sich von einem Freund hochfahren lassen oder einen öffentlichen Bus nehmen. Der Linienbus fährt allerdings schon um 7 Uhr morgens (Stand April 2017, nur an Wochentagen), was im heißen Sommer auf Kreta aber keine schlechte Zeit ist. Man beendet die Wanderung vor der großen Mittagshitze.



Von Chania fahren Busse um 5 Uhr morgens und um 13:45, also sehr früh und sehr spät für eine Wanderung. Der 5-Uhr-Bus fährt nur Montag bis Freitag. In der Hochsaison gibt es mehr Busse, auch von Paleochora.

Wie komme ich vom Ende der Wanderung weiter?

Nach 3 Stunden Wandern erreicht man den Ausgang der Schlucht. Von hier gibt es eine Straße nach Sougia. Man kann ein Taxi anrufen oder vorbestellen oder zu Fuß gehen, eine gute Stunde auf einer geteerten Straße.

Kostet die Agia Irini Schlucht Eintritt?

Da der Staat in Griechenland wenig Geld hat, wird mit einen Eintrittspreis von 2 Euro der Erhalt der Wege und Brücken in der Schlucht finanziert. Es gibt sowohl oben als auch unten ein Kassenhäuschen.

Kann man auch von unten nach oben gehen?

Dies ist natürlich möglich, aber sehr anstrengend. Man hat vom Meer in Sougia 600 Höhenmeter zu überwinden. Fährt man zum Ausgangspunkt unten mit dem Auto oder Taxi sind es immer noch 500 Höhenmeter. Der Vorteil ist, dass man mit dem Bus on Agia Irini nach Sougia zurückfahren kann. Der Bus fährt, vom Chania kommend, etwa um 15 Uhr durch das Dorf Agia Irini (Stand April 2017).

 

 


Weitere Informationen auf dieser Webseite suchen:

Kreta
Kreta Forum
ORTE
In der Nähe:
Sougia
Samariaschlucht
Weiße Berge
Botanischer Garten Kreta
Lakki Kreta
Paleochora
Elafonisi
Westkreta
Hania
Chania Touren
Leuchtturm Chania
Markthalle von Hania
Museum Chania
Nautisches Museum
Fußball-Museum
Stavros
Agia Triada
Kalives
Georgioupolis
Argiroupoli
Agia Marina
Platanias
Maleme
Kolymbari
Kloster Gonia
Falassarna
Kissamos
Loutro
Hora Sfakion
Frangokastello
Imbros-Schlucht
Zentralkreta
Heraklion
Knossos
Kokkini Hani
Chersonissos
Stalida
Malia
Sissi
Milatos
Agia Pelagia
Bali
Panormo
Rethimnon
Platanes
Moni Arkadi
Anogia
Plakias
Damnoni
Preveli
Agia Galini
Matala
Kalamaki
Pitsidia
Lendas
Keratokambos
Ostkreta
Agios Nikolaos
Kritsa
Ierapetra
Mirtos
Sitia
Elounda
Spinalonga
Lassithi
Mochlos
Vai
Kato Zakros
Xerokambos
INFOS
Über Kreta
Verkehrsmittel
Unterkunft
Wohin auf Kreta?
Strände Kreta
Ausflüge Mietwagen
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Kreta Süden
Essen
Trinken
Tipps
Geld und Preise
Medien und Internet
Flora
Fauna
Kreta Diät
Zahlen
Geschichte
Höhlen
Sport
Schlangen
SPECIALS
Minoische Paläste
Gournia
Gortys
Museum von Heraklion
Alte Geschichte
Interessante Bäume
Greifvögel
Olivenbaum
Kräuter und Gewürze
Links
Bücher