Melidoni-Höhle










 


Die Melidoni-Höhle ist ein lohnendes Ausflugsziel mit dem Mietwagen auf Kreta. Sie ist nicht weit von der Stadt Rethimno und den Urlaubsorten Bali und Panormo an der Nordküste der Insel entfernt.

Vor der Höhle ist ein kostenloser Parkplatz. Man stellt sein Auto ab und geht zum Eingang der Höhle. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro (Stand Jahr 2017). 50 Meter hinter dem Eingang beginnt die Melidoni-Höhle.


Der Höhlen-Eingang

Die Felsgrotte wird auf Kreta heute meist Melidoni Cave bezeichnet. Auf Griechisch heißt sie Gerontospilos. Da dieser Name für die ausländischen Touristen nicht einfach ist, wurde sie nach dem Dorf Melidoni umbenannt. Das kleine Dorf ist knapp 2 Kilometer entfernt.

Man steigt auf spärlich beleuchteten Stufen hinab. Nach geschätzt 80 Stufen oder etwa zwei Minuten erreicht man den tiefsten Punkt eines großen Raums der Melidonihöhle. Der Raum ist mehr als 60 Meter lang und über 20 Meter hoch. Die gut gemachte geringe Beleuchtung hinterlässt beim Besucher einen unheimlichen Eindruck.

Man sieht riesige Tropfsteine von der Decke hängen. Ab und zu spürt man einen Wassertropfen. Ein Weg geht an den Wänden der Höhle entlang. Nach wenigen Minuten ist der Rundgang beendet. Man geht wieder die Treppe nach oben und verlässt die Melidoni Cave.

An einem heißen Sommertag auf Kreta ist der Besuch der ganzjährig kühlen Höhle beim Dorf Melidoni eine willkommene Abkühlung. Eigentlich besteht sie aus mehreren Räumen, von denen aber nur einer besichtigt werden kann. Die Melidoni Cave war schon in der minoischen Zeit bewohnt. Zahlreiche Gefäße, Scherben und eine Feuerstelle wurden gefunden. Diese Fundstücke sind nun in Museen untergebracht. Einige Malereien stammen aus anderen Epochen, zum Beispiel aus der römischen Zeit.

Andere Hinweise weisen auf die Zeit der türkischen Besatzung hin. Damals erlangte die Melidoni-Höhle traurige Berühmtheit. Einheimische Kreter und Widerstandskämpfer gegen die türkische Besatzung versteckten sich im Jahr 1824 in den Höhlenräumen von Melidoni. Die türkischen Besatzer legten am Eingang Feuer um die Menschen in der Höhle zu ersticken. 340 Kreter in der Höhle starben qualvoll. Für dieses Ereignis ist die Melodoni-Höhle in Kreta und ganz Griechenland berühmt. Jedes Kind auf Kreta kennt die Vorkommnisse aus dem Jahr 1824. Wie das Kloster Arkadi, das nicht weit weg ist, ist die Höhle von Melidoni ein  Symbol für den Widerstand gegen die türkische Besatzung von Kreta im 19. Jahrhundert. In einem Schrein unten in der großen Höhlenkammer werden die Knochen der Widerstandskämpfer aufbewahrt.

Wer die Höhle von Melidoni besucht, bekommt eine sehr gute, kleine Broschüre über die Geschichte der Höhle. Sie ist bereits im Eintrittspreis enthalten und in verschiedenen Sprache inklusive Deutsch erhältlich.

Vor dem Eingang ist ein kleines Café und ein WC. Die meisten Besucher brauchen nicht länger als 30 Minuten um die Melidonihöhle zu besichtigen. Die reine Gehzeit beträgt etwa 10 Minuten.

Das Dorf Melidoni ist sehenswert. Es ist ein traditionelles Dorf, typisch für das Inselinnere von Kreta. Am zentralen Platz gibt es einige klassische Kafenions. Man durchquert das Dorf und den Dorfplatz mit dem Auto, wenn man zur Höhle fährt.

Am Rand des Dorfs Melidoni gibt es eine sehenswerte Olivenöl-Fabrik. Der Eintritt ist frei. Man erhält einen guten Überblick über die Geschichte der Olivenöl-Produktion. Es besteht die Möglichkeit in der Fabrik hochwertiges Olivenöl aus Kreta günstig zu kaufen.

Wir haben die Höhle Anfang April besucht. Zu dieser Zeit waren nur etwa 10 weitere Höhlenbesucher anwesend. Man kann aber erahnen was im Sommer los sein muss. Sogar einige Hotels gibt es inzwischen um Melidoni.

————>>>     Hotels und Ferienhäuser in der Umgebung der Höhle

Anfahrt nach Melidoni

Von Panormo durchquert man die Straßenunterführung der Schnellstraße. Diese findet man, wenn man den Wegweisern Richtung Iraklio bis zur Unterführung folgt. Kurz nach der Unterquerung der Schnellstraße ist die "Melidoni Cave" erstmals ausgeschildert. Am Ortseingang von Perama muss man links abbiegen. Auch dies ist ausgeschildert. Insgesamt ist die Entfernung 12 Kilometer.

Plan Anfahrt der Höhle

Von Bali fährt man auf die Schnellstraße Richtung Rethimno. An der Einfahrt in Bali steht ein Schild "Melidoni Cave 8 km". Wir haben aber die Abfahrt nicht gefunden und sind über Panormo gefahren. Am Ende waren wir nach 22 km an der Höhle.

Wer eine gute Landkarte und einen Mietwagen hat, kann von Melidoni zum sehr interessanten Kloster Arkadi weiterfahren. Der Weg über mehrere Dörfer muss man selbst finden. Wegweiser zum Kloster gibt es erst kurz vor dem Fahrziel.

 

 

.

 

Kreta
 
Orte auf Kreta
In der Nähe:
Agia Pelagia Kreta
Ligaria Kreta
Fodele
Bali Kreta
Panormo Kreta
Zentral-Kreta
Heraklion Kreta
Knossos Kreta
Kokkini Hani Kreta
Chersonissos Kreta
Stalida Kreta
Malia Kreta
Sissi Kreta
Milatos Kreta
Rethymno Kreta
Rethymno Festung
Rethymno Museum
Rethymno Strand
Platanes Kreta
Arkadi Kreta
Anogia Kreta
Plakias Kreta
Mirthios Kreta
Damnoni Kreta
Strand Preveli
Agia Galini Kreta
Matala Kreta
Kalamaki Kreta
Pitsidia Kreta
Zaros Kreta
Lendas Kreta
Tsoutsouros Kreta
Ost-Kreta
Agios Nikolaos Kreta
Kritsa Kreta
Ierapetra Kreta
Mirtos Kreta
Sitia Kreta
Elounda Kreta
Insel Spinalonga
Lassithi Kreta
Mochlos Kreta
Strand Vai
Zakros Kreta
Xerokambos Kreta
West-Kreta
Hania Kreta
Kalives Kreta
Georgioupolis Kreta
Argiroupoli Kreta
Agia Marina Kreta
Platanias Kreta
Kolymbari Kreta
Falassarna Kreta
Elafonisi Kreta
Kissamos Kreta
Paleochora Kreta
Sougia Kreta
Loutro Kreta
Aradena-Schlucht Kreta
Samaria Kreta
Lefka Ori
Botanischer Garten Kreta
Sfakia Kreta
Frangokastello Kreta
Imbros Kreta
Infos über Kreta
Über Kreta
Busse Kreta
Hotels Kreta
Wohin auf Kreta
Strände Kreta
Ausflüge Mietwagen
Klima Kreta
Flughäfen auf Kreta
Flughafen Heraklion
Flughafen Chania
Südküste Kreta
Essen Kreta
Trinken Kreta
Tipps zu Kreta
Geld Kreta
Internet Kreta
Pflanzen Kreta
Tiere Kreta
Kreta-Diät
Zahlen Kreta
Geschichte Kreta
Höhlen auf Kreta
Sport Kreta
Schlangen Kreta